Monthly Archives: June 2014

Guts & Guns – The Pig Rug Collection

Ich mag ja solch untypische Albumcover, bei diesem scheint eine ältere Dame Modell gestanden zu haben. Anstatt einschläfernden Schlager bieten die Leipziger eine Mischung aus Hardcore, Stoner und naja, Punkrock. Irgendwie steckt auch etwas Rock´n Roll mit drin, was die … Continue reading

Posted in Reviews | Tagged , , , | Leave a comment

Mayak – s/t EP

Diese Mayak EP habe ich, wie im Bild zu sehen, schon in zweifacher Ausführung. Im Jahr 2012 wurde sie erstmals als Demo auf DIY Kassette veröffentlicht. Im Jahr darauf nochmals als feine auf 400 Stück limitierte 7″ Vinyl neuveröffentlicht. Zu … Continue reading

Posted in Reviews | Tagged , | Leave a comment

Sea Oleena – Sleeplessness

Eine zarte Mischung aus Engelsstimme, Klavier, Gitarre und Ambientkulisse zeichnet dieses sanftmütige Album aus. Es beschwört Frohsinn ebenso wie leichte Trauer und Niedergeschlagenheit. Ein Verbund der zum träumen einlädt. Doch nicht alle Tracks streicheln das Ohr.

Posted in Reviews | Tagged , , | Leave a comment

Monkey Doo – Swing Brother Swing

Nach einer heftigen Hardcore-Punk-Zeit bin ich nun wieder etwas schlumpfiger unterwegs. Sofort mal das Netz nach etwas freiem Swing durchsucht und siehe da, das Quartet Monkey Doo aus Spanien hat alte klassiker neu aufgenommen und präsentiert diese mit frischem, neuen Sound.

Posted in Reviews | Tagged | 1 Comment